Neue Technologie zur Erhöhung der Biegezugfestigkeit in Betonprodukten

FLEXSTREN

Mit der FLEXSTREN-Technologie führen wir eine neue Methode ein, um Betonprodukten ein Biegeverhalten zu verleihen, das die Einschränkungen der Stahlbewehrung (Betonüberdeckung und Stahlkorrosion) überwindet. Die FLEXSTREN-Technologie besteht darin, auf trocken gegossene Betonprodukte nach dem Aushärten eine Nachverdichtung mit einem belasteten und orientierten hochzugfesten Verbundwerkstoff aufzubringen. Diese Bewehrung wird nicht in die Betonmischung eingebracht, sondern nur dort aufgebracht, wo sie benötigt wird.

Flexstren

Flexstren

Entwicklungsstand

FLEXSTREN steht bereits zur Produktion zur Verfügung:

– Große flexible Pflastersteine
– Betonrohre ohne Stahlbewehrung
– Ultradünnwandige Rohre
– Hochfeste Porenbetonsteine
– Drycast Eisenbahnschwellen

 

Anwendungen: z.B. große Pflastersteine?

Gewinn an FLEXIBILITÄT: Gewicht wird reduziert, Flexibilität und Haltbarkeit werden erhöht
Verkehrsflächen: flexible großformatige Betonsteinplatten können sogar auf Straßen mit mittlerer bis hoher Geschwindigkeit eingesetzt werden. Größere Pflasterfliesen mit begrenzter Dicke sind jetzt möglich, wodurch die Produktanwendungen im Vergleich zu konkurrierenden Materialien (Keramik-, Terrazzofliesen…) verbessert werden.

 

Flexstren-pipe

Flexstren-pipe


Flexstren Samples

Flexstren Samples

PREQAST
Betonfertigteil-Technologie

Am Ottstorfer Berg 50
4600 Thalheim bei Wels
AUSTRIA

T +43 7242 224110

www.PREQAST.com
Kontakt: moc.T1606444136SAQER1606444136P@ofn1606444136i1606444136